top of page
  • Instagram Logo
  • Facebook Logo

WÄHRINGER STRASSE 121, 1180 WIEN

Dunkelblaues Branding Muster mit Kreisen und Linien
Newsletter Anmeldung

Werde Teil von Black & Blue & Friends! So bleibst du up-to-date beim Thema Nachhaltigkeit in der Mode & erfahrst als Erste von aktuellen Angeboten.

Melde dich zum Newsletter an

Bleibe regelmäßig informiert!

Die 12 Farbtypen & der passende Look

In der schillernden Welt der Mode dreht sich alles um Farben und Stile, die unsere Persönlichkeit unterstreichen und unsere natürliche Schönheit hervorheben. Der Schlüssel zu einem strahlenden Look liegt darin, die Farben zu wählen, die am besten zu unserer individuellen Erscheinung passen. Das 12-Farbtypen-System ist ein Leitfaden, der uns dabei hilft, unsere persönlichen Farben zu entdecken und die perfekte Garderobe aus Fair Fashion zu gestalten. In diesem Blogartikel nehmen wir dich mit auf eine Reise und zeigen dir, welche Farben und Musterarten zu jedem Typ passen, um deinen Stil zum Leuchten zu bringen.




Scroll dich durch die 12 Farbtypen oder springe direkt zu deinem:




Blühender Frühlingsbaum als Symbolbild für die Frühlingstypen in der Farbtypen-Theorie
Frühlingstypen



1. Heller Frühlingstyp – lebendig & strahlend


Merkmale:

  • Haare: Seine natürliche Haarfarbe reicht von hellblond bis hellbraun.

  • Augen: Seine Augen sind oft in zarten Farben wie Hellblau oder Hellgrün gehalten.

  • Teint: Dieser Typ hat einen warmen, goldigen Unterton seiner Haut, der ihm eine sonnige Ausstrahlung verleiht.

Passender Look:

  • Farben: Zum hellen Frühlingstyp passen zarte Pastelltöne wie Pastellgelb, Flieder, Pfirsich und Mintgrün. Diese sanften Nuancen bringen seine zarte Erscheinung zum Strahlen und unterstreichen seine Natürlichkeit.

  • Muster: In der Mode bevorzugt der helle Frühlingstyp Muster wie kleine Blumenmuster, dezente Karos und filigrane Streifen, die seine leichte und verspielte Seite betonen.


Du bist dir nicht sicher ob du der helle Frühlingstyp bist? Schau dir doch mal ein paar Promis diesen Typs an wie beispielsweise Kate Hudson, Dakota Fanning und Amanda Seyfried (sie spielt die Hauptrolle Sophie in dem Musical Film Mamma Mia).




2. Klarer Frühlingstyp – lebhaft & klar


Merkmale:

  • Haare: Seine Haarfarben variieren von Mittelbraun bis Kupferrot.

  • Augen: Seine Augen können in hellen, lebendigen Farben wie Hellblau, Grüngold oder Bernstein leuchten.

  • Teint: Seine Haut hat einen warmen Unterton und klare Kontraste, was ihm einen dynamischen Look verleiht.

Passender Look:

  • Farben: Für den klaren Frühlingstyp sind leuchtende Farben wie Türkis, Sonnengelb, Koralle und Limettengrün ideal. Diese kräftigen Töne spiegeln seine lebendige Persönlichkeit wider und betonen seine klaren Konturen.

  • Muster: In der Mode bevorzugt der klare Frühlingstyp Muster wie markante Punkte, geometrische Designs und scharfe Streifen, die seine energiegeladene Ausstrahlung unterstreichen.


Du bist dir nicht sicher ob du der klare Frühlingstyp bist? Schau dir doch mal ein paar Promis diesen Typs an wie beispielsweise Cameron Diaz und Blake Lively.




3. Warmer Frühlingstyp – natürliche Wärme & Sanftheit


Merkmale:

  • Haare: Seine Haarfarben reichen von Goldblond bis Kastanienbraun.

  • Augen: Seine Augen haben oft warme Farben wie Hellbraun oder Grün mit goldenen Sprenkeln.

  • Teint: Seine Haut hat ebenfalls einen warmen, goldenen Unterton, was ihm eine gemütliche Ausstrahlung verleiht.

Passender Look:

  • Farben: Für den warmen Frühlingstyp sind erdige Farben wie Orange, Terrakotta, Kamel und warmes Olivgrün perfekt geeignet. Diese warmen Nuancen spiegeln seine natürliche Wärme wider und betonen seine sanfte Seite.

  • Muster: In der Mode bevorzugt der warme Frühlingstyp Muster wie organische Formen, verspielte Punkte und sanfte Streifen, die seine natürliche und harmonische Ausstrahlung hervorheben.


Du bist dir nicht sicher ob du der warme Frühlingstyp bist? Schau dir doch mal ein paar Promis diesen Typs an wie beispielsweise Scarlett Johanson, Marcia Cross und Nicole Kidman.




Palmen als Symbolbild für die Sommertypen in der Farbtypen-Theorie
Sommertypen



4. Heller Sommertyp – zart & sanft


Merkmale:

  • Haare: Seine Haarfarben reichen von Hellbraun bis Aschblond.

  • Augen: Seine Augen haben oft helle Farben wie Hellblau oder Grau.

  • Teint: Seine Haut hat einen kühlen, rosigen Unterton, was ihm eine zurückhaltende Erscheinung verleiht.

Passender Look:

  • Farben: Für den hellen Sommertyp sind kühle Pastellfarben wie Eisblau, Zartrosa, Lavendel und Hellgrau ideal. Diese sanften Töne spiegeln seine sanfte Aura wider und unterstreichen seine elegante Seite.

  • Muster: In der Mode bevorzugt der helle Sommertyp Muster wie kleine Blumenmuster, dezente Punkte und filigrane Streifen, die seine zarte und romantische Ausstrahlung betonen.


Du bist dir nicht sicher ob du der helle Sommertyp bist? Schau dir doch mal ein paar Promis diesen Typs an wie beispielsweise Naomi Watts oder Gwyneth Paltrow.




5. Softer Sommertyp – sanfte & zurückhaltende Aura


Merkmale:

  • Haare: Seine Haarfarben reichen von Aschblond bis Hellbraun.

  • Augen: Seine Augen haben oft helle Farben wie Hellblau oder Hellgrün.

  • Teint: Seine Haut hat einen kühlen Unterton mit sanften Kontrasten, was ihm eine dezente Ausstrahlung verleiht.

Passender Look:

  • Farben: Für den softer Sommertyp sind dezente Pastellfarben wie Pastellblau, Hellgrau, Flieder und Hellmintgrün perfekt geeignet. Diese sanften Nuancen spiegeln seine ruhige Aura wider und betonen seine subtile Schönheit.

  • Muster: In der Mode bevorzugt der softer Sommertyp Muster wie dezente Karos, zarte Punkte und abstrakte Designs, die seine elegante und zurückhaltende Ausstrahlung unterstreichen.


Du bist dir nicht sicher ob du der softe Sommertyp bist? Schau dir doch mal ein paar Promis diesen Typs an wie beispielsweise Lauren Conrad oder Sarah Jessica Parker.




6. Kühler Sommertyp – elegant & raffiniert


Merkmale:

  • Haare: Seine Haarfarben reichen von Aschbraun bis Dunkelbraun.

  • Augen: Seine Augen sind oft in kühlen Farben wie Grau oder Blau gehalten.

  • Teint: Seine Haut hat einen kühlen, bläulichen Unterton, was ihm eine kühle Eleganz verleiht.

Passender Look:

  • Farben: Für den kühlen Sommertyp sind kühle, kräftige Farben wie Eisblau, Silbergrau, Rauchviolett und Mintgrün ideal. Diese intensiven Töne spiegeln seine raffinierte Aura wider und betonen seine kühle Schönheit.

  • Muster: In der Mode bevorzugt der kühle Sommertyp Muster wie dezente Streifen, geometrische Muster und filigrane Punkte, die seine elegante und anspruchsvolle Ausstrahlung unterstreichen.


Du bist dir nicht sicher ob du der kühle Sommertyp bist? Schau dir doch mal ein paar Promis diesen Typs an wie beispielsweise Kate Middleton oder Emily Deschannel.




Ein Herbstwald als Symbolbild für die Herbsttypen in der Farbtypen-Theorie
Herbsttypen



7. Dunkler Herbsttyp – warm & intensiv


Merkmale:

  • Haare: Seine Haarfarben reichen von Dunkelbraun bis Schwarz.

  • Augen: Seine Augen sind oft in warmen Farben wie Dunkelbraun oder Grün gehalten.

  • Teint: Seine Haut hat einen warmen Unterton mit kräftigen Kontrasten, was ihm eine leidenschaftliche Ausstrahlung verleiht.

Passender Look:

  • Farben: Für den dunklen Herbsttyp sind warme, intensive Farben wie Rostrot, Goldgelb, Moosgrün und Kürbisorange perfekt geeignet. Diese satten Nuancen spiegeln seine leidenschaftliche Aura wider und betonen seine warme Schönheit.

  • Muster: In der Mode bevorzugt der dunkle Herbsttyp Muster wie große florale Muster, Tierdrucke und geometrische Designs in warmen Farben, die seine lebhafte und sinnliche Ausstrahlung unterstreichen.


Du bist dir nicht sicher ob du der dunkle Herbsttyp bist? Schau dir doch mal ein paar Promis diesen Typs an wie beispielsweise Jessica Alba oder Eva Longoria.




8. Softer Herbsttyp – sanft & geerdet


Merkmale:

  • Haare: Seine Haarfarben reichen von Aschbraun bis Dunkelbraun.

  • Augen: Seine Augen haben oft warme Farben mit sanften Sprenkeln.

  • Teint: Seine Haut hat einen warmen Unterton mit sanften Kontrasten, was ihm eine warme Ausstrahlung verleiht.

Passender Look:

  • Farben: Für den softer Herbsttyp sind gedämpfte, warme Farben wie Taubenblau, Moosgrün, Altrosa und Mauve ideal geeignet. Diese gedeckten Nuancen spiegeln seine sanfte Aura wider und betonen seine geerdete Schönheit.

  • Muster: In der Mode bevorzugt der softer Herbsttyp Muster wie sanfte Blumenmuster, dezente Karos und zarte Punkte, die seine sanfte und natürliche Ausstrahlung unterstreichen.


Du bist dir nicht sicher ob du der softe Herbsttyp bist? Schau dir doch mal ein paar Promis diesen Typs an wie beispielsweise Olsen Twins, Giselle Bundchen oder Misha Barton.




9. Warmer Herbsttyp – gemütlich & erdig


Merkmale:

  • Haare: Seine Haarfarben reichen von Kastanienbraun bis Kupferrot.

  • Augen: Seine Augen haben oft warme Farben wie Braun oder Grün mit goldenen Sprenkeln.

  • Teint: Seine Haut hat einen warmen, goldenen Unterton, was ihm eine natürliche Ausstrahlung verleiht.

Passender Look:

  • Farben: Für den warmen Herbsttyp sind warme, erdige Farben wie Orange, Rostrot, Kürbis und warmes Olivgrün perfekt geeignet. Diese natürlichen Nuancen spiegeln seine gemütliche Aura wider und betonen seine warme Schönheit.

  • Muster: In der Mode bevorzugt der warme Herbsttyp Muster wie große florale Muster, Tierdrucke und geometrische Designs in warmen Farben, die seine natürliche und entspannte Ausstrahlung unterstreichen.


Du bist dir nicht sicher ob du der warme Herbsttyp bist? Schau dir doch mal ein paar Promis diesen Typs an wie beispielsweise Lindsay Lohan oder Kate Beckinsale.




Verschneiter Winterwald als Symbolbild für die Wintertypen in der Farbtypen-Theorie
Wintertypen



10. Dunkler Wintertyp – raffiniert & intensiv


Merkmale:

  • Haare: Seine Haarfarben reichen von Dunkelbraun bis Schwarz.

  • Augen: Seine Augen sind oft in intensiven Farben wie Dunkelbraun oder Schwarz gehalten.

  • Teint: Seine Haut hat einen kühlen Unterton mit kräftigen Kontrasten, was ihm eine geheimnisvolle Ausstrahlung verleiht.

Passender Look:

  • Farben: Für den dunklen Wintertyp sind kühle, intensive Farben wie Saphirblau, Rubinrot, Smaragdgrün und reines Weiß ideal geeignet. Diese kräftigen Nuancen spiegeln seine raffinierte Aura wider und betonen seine kühle Schönheit.

  • Muster: In der Mode bevorzugt der dunkle Wintertyp Muster wie scharfe Streifen, Polka Dots und graphische Designs, die seine anspruchsvolle und elegante Ausstrahlung unterstreichen.


Du bist dir nicht sicher ob du der dunkle Wintertyp bist? Schau dir doch mal ein paar Promis diesen Typs an wie beispielsweise Salma Hayek, Lucy Liu oder Penelope Cruz.




11. Klarer Wintertyp – lebendig & klar


Merkmale:

  • Haare: Seine Haarfarben reichen von Dunkelbraun bis Schwarz.

  • Augen: Seine Augen sind oft in intensiven Farben wie Blau oder Grau gehalten.

  • Teint: Seine Haut hat einen kühlen, rosigen Unterton, was ihm eine strahlende Ausstrahlung verleiht.

Passender Look:

  • Farben: Für den klaren Wintertyp sind klare, kräftige Farben wie Türkis, Smaragdgrün, Tomatenrot und Sonnengelb ideal geeignet. Diese leuchtenden Nuancen spiegeln seine lebendige Aura wider und betonen seine klare Schönheit.

  • Muster: In der Mode bevorzugt der klare Wintertyp Muster wie geometrische Muster, scharfe Streifen und markante Punkte, die seine dynamische und selbstbewusste Ausstrahlung unterstreichen.


Du bist dir nicht sicher ob du der klare Wintertyp bist? Schau dir doch mal ein paar Promis diesen Typs an wie beispielsweise Megan Fox, Courtney Cox und Zooey Deschanel.




12. Kühler Wintertyp – elegant & geheimnisvoll


Merkmale:

  • Haare: Seine Haarfarben reichen von Dunkelbraun bis Schwarz.

  • Augen: Seine Augen sind oft in kühlen Farben wie Blau oder Grau gehalten.

  • Teint: Seine Haut hat einen kühlen, bläulichen Unterton, was ihm eine kühle Eleganz verleiht.

Passender Look:

  • Farben: Für den kühlen Wintertyp sind kühle, intensive Farben wie Königsblau, Smaragdgrün, Fuchsia und Silber ideal geeignet. Diese raffinierten Nuancen spiegeln seine geheimnisvolle Aura wider und betonen seine kühle Schönheit.

  • Muster: In der Mode bevorzugt der kühle Wintertyp Muster wie dezente Streifen, geometrische Muster und filigrane Punkte, die seine elegante und anspruchsvolle Ausstrahlung unterstreichen.


Du bist dir nicht sicher ob du der kühle Wintertyp bist? Schau dir doch mal ein paar Promis diesen Typs an wie beispielsweise Liv Taylor, Catherine Zeta-Jones und Katy Perry.




Du weißt noch garnicht welcher Farbtyp du bist?

Das erfährst du in unserem Blogbeitrag „Finde deinen Farbtyp & entdecke deinen einzigarten Stil“


Comments


bottom of page